AHS – Allgemeinbildende höhere Schule-Oberstufe

Die allgemeinbildende höhere Schule umfasst eine vierjährige Unterstufe und eine vierjährige Oberstufe (AHS-Langform). Sie vermittelt eine umfassende und vertiefte Allgemeinbildung und schließt mit der Reifeprüfung (Matura) ab. Damit ist die allgemeine Hochschulreife (Universitätsreife) erlangt.

Formen der AHS

  • Gymnasium (mit besonderer Berücksichtigung von sprachlichen, humanistischen und geisteswissenschaftlichen Bildungsinhalten)
  • Realgymnasium (mit besonderer Berücksichtigung von naturwissenschaftlichen und mathematischen Bildungsinhalten)
  • Wirtschaftskundliches Realgymnasium (mit besonderer Berücksichtigung von ökonomischen und lebenskundlichen Bildungsinhalten)

Sonderformen der AHS

  • Dazu zählen zum Beispiel allgemeinbildende höhere Schulen unter besonderer Berücksichtigung der musischen oder der sportlichen Ausbildung.

 

Tipp:
Ein persönliches Beratungsgespräch oder ein kombiniertes Beratungsangebot mit Begabungs- und Interessentestung und anschließender Schullaufbahnberatung (nach telefonischer Terminvereinbarung) bei SAB können dir bei der Entscheidungs-findung helfen. Am Beratungsgespräch nehmen üblicherweise auch die Eltern teil.